Ratgeber Immobilienbewertung

Auf dieser Seite finden Sie eine praktische Checkliste für die Immobilienbewertung und einige Links zu Gesetzestexten und weiterführenden Informationen.

Checkliste Immobilienbewertung

Mit der folgenden Checkliste erhalten Sie einen Überblick, welche Angaben und Dokumente für eine Immobilienbewertung benötigt werden:

  • Auszug aus dem Grundbuch
  • Auszug aus dem Liegenschaftskataster, z. B. Flurkarte
  • Art der Bebauung und Nutzung
  • Baugenehmigung, Baupläne, Baubeschreibung, Wohn- und Nutzflächen
  • Baukonstruktion, Technische Ausrüstung
  • Besondere Einrichtungen, z. B. Whirlpool
  • Energetischer Zustand, Energieausweis
  • Baujahr
  • Instandsetzungs- u. Modernisierungsmaßnahmen (durchgeführte bzw. unterlassene)
  • Zustand, Schadensbilder
  • Grundstückseigenschaften, z. B. Fläche, Form
  • Bodenbelastungen
  • Emissionen, z. B. Lärm, Geruch
  • Lage
  • Erschließung
  • Infrastruktur, z. B. Anbindung an Verkehrsnetz, ÖPNV
  • Außenanlagen
  • Mietzusammenstellung (bei Vermietung)

Die Daten müssen aktuell sein und sollten nicht älter als etwa 3 Monate sein.
Diese Auflistung ist nicht abschließend, je nach Immobilienart sind ggf. weitere Unterlagen erforderlich.

Download als PDF zum Ausdrucken: Checkliste-Immobilienbewertung.pdf

 

Linktipps für die Immobilienbewertung

Baugesetzbuch

ImmoWertV

Vergleichswert-, Ertragswert- und Sachwertrichtlinie

 

Linktipps für die Bauplanung

Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI)